Human Design Club

Saliha
Saliha
HDC Logo längst

Human Design Typ: Der Generator

Alles was Du über Human Design wissen solltest
Human Design Generator

Du bist leistungsbewusst, ausdauernd und arbeitest viel. Vor allem wenn du dich für etwas begeisterst, hast du Kraft ohne Ende. Je mehr dein Projekt in Schwung kommt, desto mehr Effektivität kannst du erzeugen. Kontinuierlich an deinen Projekten zu arbeiten und sie bis hin zur Meisterschaft durchzuziehen ist deine Leidenschaft. Achte darauf, dass du deine eignen Grenzen nicht überschreitest.

Wenn du deine Leidenschaft beruflich nicht ausleben kannst, suchst du sie dir in anderen Aktivitäten wie z.B. Sport. Die Konzentration auf deine Leidenschaft setzt deine Talente frei um ein Projekt zu perfektionieren.

Im Gegenzug fühlst du dich frustriert und festgefahren wenn du deine Begeisterung für etwas verlierst oder und Druck gerätst.

Du hast ein starkes Energiefeld, welches dich nicht leicht beeinflussbar macht. Du lebst in der Gegenwart, das schützt dich vor unnötigen Sorgen. Somit kannst du dich schnell anpassen und Lösungen finden. Damit siehst du deine Zukunft klar und deutlich. Du erzeugst Stabilität und deine Begeisterung für eine Sache springt auf andere über und erzeugt eine Art Gruppendynamik.

Bist du dir einer Sache sicher, stehst du felsenfest dafür ein. Deine Devise: Gelebtes Wissen ist wahres Wissen. Kleiner Tipp: Achte auf Deine Versprechungen, es könnte sein, dass Du sie einhalten musst.

Generator Zusammenfassung

  • Gehören zu den professionellen Umsetzern und fungieren somit als treibende Kraft im Unternehmen.
  • Können Aufgaben und Dinge entstehen lassen und diese auch zu Ende zu bringen, wenn sie inspiriert werden und die Gelegenheit bekommen zu reagieren.
  • Haben die Fähigkeit, Projekte oder Ideen kontinuierlich bis zum erfolgreichen Abschluss durchzuziehen, wenn Ihnen die Aufgabe Freude bereitet.
  • Können ihr Umfeld anstecken und mitreißen oder frustrieren.
  • Sind idR nicht leicht beeinflussbar und halten an Vorgaben fest.
  • Frustration kommt in festgefahrenen Situationen auf. Dann entstehen Zweifel ggü. dem Projekt oder der Aufgabe.
  • Die Frustration kann sich auf das Umfeld ausweiten. Daraus entsteht ein homogenes, frustriertes Umfeld.

Unterscheidung Sakrale Reaktion

Wenn Generatoren im Nicht-Selbst sind, tun sie die Dinge, die sie tun nur, um ihre angestaute Energie zu verbrauchen. Er kommt nicht per Reaktion zum Tun, sondern durch Initiierung. Der Kreislauf beginnt und führt zur Frustration und Unzufriedenheit.

Sie warten nicht auf die Frage oder Reaktionsmöglichkeit und ihre Reaktion darauf, dass die Lebenskraft ein lautes „Ja!“ für die Aufwendung von Energie aufschreit. Also verbrät der Generator seine Energie, gesteuert vom Verstand, und lebt ohne Befriedigung in einer ausgeprägten und ansteckenden Frustration und Enttäuschung.

Wenn er nicht auf die Reaktion wartet, seine Strategie nicht kennt und lebt, wird keine weitere Energie im Übermaß zur Verfügung gestellt und der Generator ermüdet und erschöpft bei den Dingen, die er tut. Er arbeitet, gibt alles, versucht es, erhält keine Befriedigung und die Energie versiegt.

Wie kann der Generator aber unterscheiden, ob gerade sein Verstand spricht, seine Reaktion aus seiner Lebenskraft stammt?

Hier ein paar Tipps:

Die Antwort aus der Lebenskraft ergibt sich IMMER aus einer Reaktion auf äußere Umstände. Eine Frage, eine Geste, eine Handlung, die zu einer Ja- oder Nein-Antwort führt. Wenn so eine Reaktionsmöglichkeit aufkommt, wird die Lebenskraft sofort mit einem „Ja“, „Aha“ „Mmmhhm“ oder „Nein“, „inghingh“ Antworten. Der Verstand allerdings wird mit Argumenten wie: „Das ist notwendig!“, oder „Ich muss das tun.“ antworten.

Die Antwort aus der Lebenskraft stellt ein außerordentlich hohes Maß an Energie für das bestätigte Vorhaben zur Verfügung. Die Energie fließt durch den Körper und ist mit nichts zu vergleichen.

Wenn die Lebenskraft bestätigt, scheint es so, als ob das Leben die Wege für das Vorhaben ebnet. Auf einmal bestehen keine äußeren Widerstände. Auch das Gegenteil kann ein Hinweis sein.

Wenn alles stockt und sich Widerstände auftun, sollt genauer hingesehen werden. Vielleicht war es nicht die Lebenskraft, sondern doch der Verstand und es ist noch nicht zu spät, umzukehren.
 
Die Signatur des Generators ist die aufkommende Zufriedenheit, Freude an dem, was getan und wofür die Energie verbraucht wird.
 
Wenn Frustration oder Enttäuschung entsteht, ist offensichtlich die Signatur nicht beachtet oder missinterpretiert worden. Hier ist es ratsam, zu reflektieren, aus welchem Impuls die Entscheidung getroffen wurde.

F A Q