003 Der Human Design Club ist geboren.

Human Design Club: Vom Traum zur Realität – Unsere Startgeschichte

Human Design Club ist geboren: In dieser Podcastfolge nehmen wir dich mit in ein Thema, das uns besonders am Herzen liegt: den Start und die Herausforderungen unseres Human Design Clubs. Wir möchten euch erzählen, wie wir angefangen haben, welche Hürden wir überwinden mussten und was uns letztendlich erfolgreich gemacht hat.

Heute möchten wir euch weiter mitnehmen auf unsere Reise und darüber sprechen, wie wir eigentlich gestartet sind und welche Herausforderungen uns am Anfang begegnet sind.

Als wir mit Human Design Club begannen, gab es noch kaum Ressourcen oder Chartrechner, die leicht zugänglich waren.

Human Design Club: Unsere Startgeschichte und Herausforderungen

Der Weg ins Tun: Human Design Club ist geboren

In den ersten beiden Folgen haben wir viel über uns erzählt – wer wir sind, woher wir kommen und wie wir überhaupt Human Design entdeckt haben. Jetzt geht es darum, ins Tun zu kommen. Nicht nur darüber zu sprechen, was wir machen wollen, sondern wirklich aktiv zu werden. Eine wichtige Erkenntnis für uns war, dass man keine perfekten Bedingungen abwarten sollte, sondern einfach loslegen muss. Oftmals warten wir auf den perfekten Moment, der jedoch nie kommt. Es geht darum, ein Macher zu sein und nicht darauf zu warten, dass die Bedingungen perfekt sind.

Überwindung der Konzeptionsschleife

Viele Menschen bleiben in der Konzeptionsphase stecken – sie haben eine Idee, entwickeln ein Konzept, aber kommen dann nicht ins Tun. Es gibt Zweifel, Bedenken und man redet sich die Idee quasi tot. Wir haben gelernt, dass Mut, Hoffnung und Vertrauen in das eigene Können wichtig sind, um ins Handeln zu kommen. Reframing, also das Umdenken und Neuausrichten, hilft dabei, aus der Konzeptionsschleife auszubrechen und aktiv zu werden.

Es geht darum, ein Macher zu sein und nicht darauf zu warten, dass die Bedingungen perfekt sind.

Human Design Club ist geboren
Human Design Club ist geboren: Unsere Vision war es, eine Ausbildung und einen Club zu schaffen, die in ihrer Tiefe und Qualität einzigartig sind.

Viele Menschen bleiben in der Konzeptionsphase stecken – sie haben eine Idee, entwickeln ein Konzept, aber kommen dann nicht ins Tun.

Die Herausforderung des MG-Lebens

Als manifestierende Generatoren (MGs) haben wir die Herausforderung, Projekte aus dem sakralen Feuer heraus zu starten und diese dann auch zu Ende zu bringen. Oftmals geht es darum, erst einmal zu machen und dann nachzujustieren. Dies erfordert viel Energie und Kraft, insbesondere wenn man schnell auf dem Markt sein möchte und viel Zulauf hat. Doch es ist wichtig, das Produkt kontinuierlich zu verbessern und den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden.

Ein starkes Team und das Vertrauen ineinander

Ein starkes Team und das Vertrauen ineinander sind essenziell. Wir hatten das große Glück, großartige Unterstützung zu haben, die uns geholfen hat, das Projekt voranzutreiben. Die gemeinsame Vision und die Überzeugung, dass wir etwas Großes erschaffen können, haben uns angetrieben. Trotz der Herausforderungen war es uns wichtig, dass alles, was wir tun, mit Liebe und Hingabe gemacht wird.

Die Bedeutung eines starken Auftritts

Ein professioneller und ansprechender Auftritt war uns von Anfang an wichtig. Wir haben viel Wert auf ein hochwertiges Logo und eine durchdachte Präsentation gelegt. Ein starkes Design, das Seriosität und Spiritualität vereint, war uns wichtig. Wir haben in diesem Bereich viel investiert und uns professionelle Unterstützung geholt, um sicherzustellen, dass unser Auftritt höchsten Ansprüchen genügt.

Unsere Vision und die Umsetzung

Unsere Vision war es, nachdem der Human Design Club geboren ist, eine Ausbildung und einen Club zu schaffen, die in ihrer Tiefe und Qualität einzigartig sind. Wir wollten nicht nur oberflächliches Wissen vermitteln, sondern tiefgehende Inhalte, die unseren Teilnehmern echten Mehrwert bieten. Die Umsetzung dieser Vision war mit viel Arbeit verbunden – tausende Präsentationsseiten, neue Grafiken und kontinuierliche Verbesserungen. Doch es war uns wichtig, dass alles, was wir tun, höchste Qualität hat.

Abschließende Gedanken

Es war eine intensive und herausfordernde Reise, aber wir sind stolz auf das, was wir erreicht haben. Wir hoffen, dass unsere Geschichte auch euch inspiriert und motiviert, eure Visionen zu verfolgen und ins Tun zu kommen. Es geht darum, mutig zu sein, Vertrauen in sich selbst und das Projekt zu haben und kontinuierlich an der Verbesserung zu arbeiten.

Bis bald,
Saliha und Ibrahim

Kostenloser Chart Generator

Du möchtest herausfinden, welcher Human Design Typ du bist? Dann erstelle jetzt kostenlos in wenigen Minuten deinen Human Design Chart!

Eine Gruppe von Computerbildschirmen und ein Telefon. Zu sehen ist Coisar, der modernste Human Design Chart Rechner.

Möchtest Du mehr über Human Design erfahren?

Möchtest du mehr über Human Design erfahren? Dann lies unseren Blog, um tiefere Einblicke in dieses faszinierende Thema zu gewinnen. Unser Blog bietet umfassende Informationen und praktische Tipps, um dein Verständnis für Human Design zu vertiefen.

Weitere Podcast Episoden

In dieser Podcast-Folge teilen wir, Saliha und Ibrahim, unsere persönlichen Erfahrungen und unser tiefes Wissen über Human Design.
Saliha und Ibrahim beleuchten in dieser Podcastfolge, wie Human Design und New Work die Zukunft der Arbeitswelt gestalten und individuelle Potenziale nutzen können.
Das erste Human Design Event mit Chetan Parkyn. Das Event, an dem die Teilnehmer und wir unseren Leitspruch Strong me. One we. leben.
Hinter den Kulissen: In dieser Podcastfolge geben wir Einblicke über die Entwicklungen, Marktsituation und Herausforderungen der letzten Wochen.
Harmonische Beziehung: Wir diskutieren die Herausforderungen und das gemeinsame Wachstum in ihrer Partnerschaft durch Human Design.
In dieser Podcastfolge nehmen wir dich mit auf unsere Reise zu einer tiefen Begegnung mit Chetan. Wir teilen die Weisheit und Inspiration, die er uns gegeben hat, und sprechen darüber, wie seine Ratschläge und Erfahrungen unser Verständnis von Human Design bereichert haben.